1. Juni 2021

Parlamentarisches Patenschaftsprogramm: Gastfamilien in der Region gesucht

Prof. Dr. Claudia Schmidtke - © Olaf Malzahn

Das Schuljahr 2021/2022 darf Lars Weidner aus Berkenthin als Stipendiat des gemeinsamen Patenschaftsprogramms von Deutschem Bundestag und United States Congress an einer High School in den USA verbringen. Im Vorjahr war das Programm wegen der vorherrschenden Covid19-Pandemie zum ersten Mal in seiner Geschichte abgesagt worden. Die Pandemie ist auch einer der Gründe, warum der betreuende Programmträger GIVE e.V. noch dringend Gastfamilien in Deutschland sucht, die eine/n von 50 amerikanischen Schülerinnen und Schülern im Alter von 16 bis 18 Jahren bei ihrem Gegenbesuch in Deutschland betreuen: Die Zeit für eine Bewerbung war zu kurz.

Die CDU-Bundestagsabgeordnete für Lübeck und das nordwestliche Herzogtum Lauenburg fordert daher die Familien in ihrer Region dazu auf, sich die Gastfamilienrolle zu überlegen: „Ein Austauschjahr in Deutschland zu verbringen, ist für amerikanische Schülerinnen und Schüler eine große Bereicherung, doch auch die gastgebende Familie profitiert enorm von den Impulsen eines neuen Familienmitglieds. Es gehört nicht viel dazu, Gastfamilie zu sein – weder gleichaltrige Kinder noch ein Übermaß an Zeit. Alles, was die Familie mitbringen muss, ist die Motivation, einen jungen Amerikaner oder eine junge Amerikanerin für ein Schuljahr bei sich zu Hause und in die Familie aufzunehmen. Ich würde mich freuen, wenn sich eine Familie in Lübeck, dem Lauenburgischen und der Umgebung finden würde, um einer jungen Amerikanerin oder jungen Amerikaner den tiefen Einblick in unsere Kultur im Norden zu ermöglichen.“

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen und zum Ablauf des Programms finden Sie auf der Seite von GIVE e.V.: https://give-highschool.org/de/Gastfamilien/gastfamilie_werden.php

Ähnliche Beiträge